Die Gardenroute (The Garden Route) - Tourhighlights

Entlang der Sunshine Coast fahren Sie in den Tsitsikamma National Park. Der dichte Wald mit seinen alten, über 40 m hohen Bäumen, ist einer der letzten Urwälder Südafrikas. Er bietet hervorragende und wunderschöne Möglichkeiten für Wanderungen. Plettenberg Bay und Knysna bieten nette Küstenörtchen mit tollen Kunstläden  und gemütlichen Cafés. Auf der anderen Seite der Outeniqua Mountains liegt die Straußenhochburg Oudsthoorn und die weltberühmten Cango Caves. Ihre Abenteuerreise bringt Sie weiter in die Kapprovinz nach Stellenbosch. In dieser Weinregion lernen Sie die besten südafrikanischen Weine kennen. Am Ende Ihrer Afrikareise besuchen Sie eine Geparden Aufzuchtstation bevor Sie in der Mother City Kapstadt ankommen.

Die Gardenroute (The Garden Route) - Tourverlauf

TAG 1 ADDO ELEPHANT NATIONALPARK 

Nachdem Sie Ihre Guides und Gruppe in Port Elizabeth getroffen haben, reisen wir gemeinsam zum Addo Elephant Nationalpark. Wie der Name schon sagt, hat der Addo Elephant Nationalpark die dichteste Konzentration an Afrikanischen Elephant in der Welt! Dieser Park verfügt ausserdem über die Big 7 (Büffel, Nashorn, Löwe, Leopard, Elefant, südlicher Glattwal und weisser Hai), da der Park sowohl ein Land-als auch Meerespark ist. 

TAG 2/3 TSITSIKAMMA NATIONALPARK

Nach einer Pirschfahrt am frühen Morgen verabschieden wir uns von den Elefanten und nach einem kurzen Stop in Port Elizabeth erreichen wir am Nachmittag den Tsitsikamma Nationalpark. Der Park besticht mit seinen immergrünen Urwäldern und seiner felsigen Küste – ein fantastischer Anblick, der jeden Besucher verzaubert. Die Gegend ist auch Ausgangspunkt für den bekannten Otter-Trail. Der Nomad Guide wird Sie mit auf den ersten Teil des Otter-Trails nehmen, bis zu den Wasserfällen.
Optionale Aktivitäten: Bungee Jumping (höchster Bungee Jump der Welt), Treetop Canopy Tour, Wandern.

TAG 4 KNYSNA/PLETTENBERG BAY

Heute haben wir nur eine kurze Fahrt nach Plettenberg Bay vor uns. Am Nachmittag haben Sie die Wahl ob Sie im Resort bleiben möchten und sich entspannen oder an einem Ausflug nach Knysna teilnehmen.
Optionale Aktivitäten: Knysna Lagunen-Tour, Knysna Elephant Park, Township Tour, Birds of Eden, Monkey Town.

TAG 5 OUDTSHOORN

Heute fahren wir durch die Outeniqua Berge in Richtung Inland nach Oudtshoorn, wo wir die weltberühmten Cango Caves besuchen werden. Die Höhlen haben spektakuläre Hallen und großartige Kalksteinformationen zu bieten. Wir erkunden die Höhlen mit einem professionellen Guide, der uns alles über das Höhlensystem erklären wird, welches sich über 4km erstreckt. Optionale Aktivitäten: Besuch einer Straußenfarm.

TAG 6 STELLENBOSCH-WEINROUTE

Von Oudtshoorn fahren wir durch die wunderschöne Berglandschafr entlang der Route 62 nach Stellenbosch. Es besteht die Möglichkeit an Ronny´s Sexshop zu halten, der mitnichten ein Sex Shop ist, sondern eine sehr bekannte Landkneipe. Stellenbosch ist die zweitälteste europäische Siedlung in der Provinz Western Cape. Da dies der letzte Abend der Tour ist besteht die Möglichkeit am Abend gemeinsam in einem Restaurant essen zu gehen. Optionale Aktivitäten: Abendessen in einem Restaurant.

TAG 7 KAPSTADT

Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen wir eine der zahlreichen Weinfarmen der Umgebung und probieren die ausgezeichneten lokalen Weine. Danach besuchen wir das Geparden Rehabilitationsprojekt, um diese fantastischen Tiere hautnah zu erleben. Unsere Tour endet nach Ankunft in Kapstadt.

 

 

Tourmap Die Garderoute

Die Garden Route, 7 Tage

Unterbringung:

Doppel-/Zweibettzimmer

Max. Teilnehmer:

18

Kleingruppe:

12

Anzahl Crew:

3

Fahrzeug Typ:

Adventure Truck

Dauer:

7 Tage, 6 Nächte

Verpflegung:

F x 6, M x 5, A x 4

Abfahrtsort: 

Port Elizabeth

Ankunftsort:

Kapstadt

NAPC Die Garten Route 7 Tage Lodgetour 2016

Preis pro Person:

EUR 820

Aktivitätenpackage:

EUR 55

Einzelzimmerzuschlag:

EUR 85

Kleingruppe:

Preis pro Person:

EUR 1075

Aktivitätenpackage:

EUR 55

Einzelzimmerzuschlag: 

EUR 85

Tourübersicht Die Garden Route

Tourhighlights:

Klein Karoo-Cango Höhle-Garden Route-Bloukrans Bungee-Addo Elephant Nationalpark

bereiste Länder: SÜDAFRIKA

 

Tourverlauf auch in Richtung Norden möglich.

Aktivitätenpaket Die Garden Route 2016

Aktivitätenpaket im Reiseverlauf integriert:

  • Grundtour in die Cango Höhlen
  • Käse & Weinprobe
  • Kulturreise nach Kapstadt

NAPC Die Garten Route 7 Tage Lodgetour 2016

Abkürzungen:

K=Kleingruppe

G=garantierte Tour

D=deutschsprachig

Code:

Von/Bis

N(A)PC1616

03.01.-09.01.2016

N(A)PC1618

10.01.-16.01.2016

N(A)PC1619

13.01.-19.01.2016

N(A)PC1622

18.01.-24.01.2016

N(A)PC1623

21.01.-27.01.2016; G

N(A)PC1624

28.01.-03.02.2016

N(A)PC1625

01.02.-07.02.2016

N(A)PC1626

04.02.-10.02.2016; G/D

N(A)PC1627

11.02.-17.02.2016

N(A)PC1628

15.02-21.02.2016

N(A)PC1629

18.02.-24.02.2016; K/G

N(A)PC1631

25.02.-02.03.2016

N(A)PC1632

29.02.-06.03.2016

N(A)PC1633

03.03.-09.03.2016; G/D

N(A)PC1636

14.03.-20.03.2016

N(A)PC1637

17.03.-23.03.2016; G

N(A)PC1639

24.03.-30.03.2016; K

N(A)PC1640

28.03.-03.04.2016

N(A)PC1641

31.03.-06.04.2016; G/D

N(A)PC1643

07.04.-13.04.2016

N(A)PC1644

11.04.-17.04.2016

N(A)PC1645

14.04.-20.04.2016; G

N(A)PC1647

21.04.-27.04.2016

N(A)PC1648

25.04.-01.05.2016

N(A)PC1649

28.04.-04.05.2016; K/G/D

N(A)PC1651

05.05.-11.05.2016

N(A)PC1652

09.05.-15.05.2016

N(A)PC1655

19.05.-25.05.2016

N(A)PC1656

23.05.-29.05.2016

N(A)PC1657

26.05.-01.06.2016; G/D

N(A)PC1659

02.06.-08.06.2016; K

N(A)PC1660

06.06.-12.06.2016

N(A)PC1661

09.06.-15.06.2016; G

N(A)PC1663

16.06.-22.06.2016

N(A)PC1664

20.06.-26.06.2016

N(A)PC1665

23.06.-29.06.2016; G/D

N(A)PC1667

30.06.-06.07.2016

N(A)PC1668

04.07.-10.07.2016

N(A)PC1669

07.07.-13.07.2016; K/G

N(A)PC1672

18.07.-24.07.2016

N(A)PC1673

21.07.-27.07.2016; G/D

N(A)PC1675

28.07.-03.08.2016

N(A)PC1676

01.08.-07.08.2016

N(A)PC1677

04.08.-10.08.2016; G

N(A)PC1679

11.08.-17.08.2016

N(A)PC1680

15.08.-21.08.2016; K

N(A)PC1681

18.08.-24.08.2016; G/D

N(A)PC1684

29.08.-04.09.2016

N(A)PC1685

01.09.-07.09.2016; G

N(A)PC1687

08.09.-14.09.2016

N(A)PC1688

12.09.-18.09.2016

N(A)PC1691

22.09.-28.09.2016

N(A)PC1692

26.09.-02.10.2016

N(A)PC1693

29.09.-05.10.2016; K/G

N(A)PC1696

10.10.-16.10.2016

N(A)PC1697

13.10.-19.10.2016; G/D

N(A)PC1699

20.10.-26.10.2016

N(A)PC1700

24.10.-30.10.2016

N(A)PC1700

27.10.-02.11.2016; G

N(A)PC1703

03.11.-09.11.2016

N(A)PC1704

07.11.-13.11.2016

N(A)PC1705

10.11.-16.11.2016; G/D

N(A)PC1708

21.11.-27.11.2016

N(A)PC1709

24.11.-30.11.2016; K/G

N(A)PC1711

01.12.-07.12.2016

N(A)PC1712

05.12.-11.12.2016

N(A)PC1713

08.12.-14.12.2016; G/D

N(A)PC1715

15.12.-21.12.2016

N(A)PC1716

19.12.-25.12.2016

N(A)PC1717

22.12.-28.12.2016; G