Okavango & Chobe Trail - Süd (Okavango & Chobe Trail - South) - Tourhighlights

An den Wasserfällen des Zambesi, eines der sieben Weltwunder, zwischen Zimbabwe und Zambia, den Victoria Fällen, beginnt Ihre Abenteuerreise durch das südliche Afrika, die für keinen Safari Touristen Wünsche offen läßt.

In Botsuanas zweitgrößtem Nationalpark, dem Chobe, genießen Sie auf dem gleichnamigen Chobe Fluß eine Flußkreuzfahrt, von der aus Sie zahlreiche Nilpferde (Hippos), Büffel und Elefanten sichten können.

Mit einer Fly-in Safari gelangen Sie in eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas - das Okavangodelta. Dieses Binnendelta ist entstanden durch die Auffächerung des Okavango Flußes, der im Kalaharibecken versickert. Im Okavango Delta erleben Sie den Tierreichtum und die spekatkuläre Sumpflandschaft bei einer Naturwanderung oder im Mokoro, den traditionellen Einbaumbooten.

Auf dem Weg nach Maun besuchen Sie das Khama Rhino Sanctuary  - ein Wildlife Prjekt zur Rettung der Nashörner. Ihre Safari endet in Johannesburg.

Okavango & Chobe Trail - Süd (Okavango & Chobe Trail - South) - Tourverlauf

TAG 1/2 SIMBABWE - VICTORIA FÄLLE - BOTSWANA - KASANE

Nachdem Sie Ihre Guides und Gruppe getroffen haben, wird Ihnen Ihr Nomad Guide mehr über die bevorstehenden Tage erzählen. Da wir heute bereits Victoria Fälle verlassen werden, raten wir an bereits 1-2 Tage vor Tourbeginn anzureisen, sofern Sie an den hier angebotenen Abenteuer Aktivitäten teilnehmen möchten.

Wir besuchen die mächtige Victoria Fälle in Simbabwe, bevor wir uns auf den Weg nach Botswana machen. Ziel unseres heutigen Tages ist Kasane, das an den Ufern des Chobe Flusses liegt. Am Nachmittag begeben wir uns auf eine Safari per Boot durch den Chobe Nationalpark.
Optionale Aktivitäten: Zambezi Sunset Cruise, Bungee Jumping, Helikopterrundflüge.

TAG 3 MAUN

Wir verlassen Kasane heute und fahren weiter nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta. Wir verbringen eine Nacht in Maun und bereiten uns auf unser bevorstehendes Abenteuer vor. Packen Sie eine kleine Tasche für die folgenden zwei Tage. Das Okavango Delta ist das größte Inlandsdelta der Welt und umfasst eine Fläche von ca. 15.000 Quadratkilometern.
Optionale Aktivitäten: Landschaftsflug über das Delta (von unserer Ankunftszeit abhängig).

TAG 4/5- OKAVANGO DELTA

Wir fliegen heute mit kleinmotorigen Flugzeugen in die faszinierende Landschaft des Okavango Deltas, wo wir die folgenden zwei Nächte in unserem Camp verbringen werden. Während unseres Aufenthalts im Okavango Delta genießen wir das Beste was die Natur zu bieten hat. Oft kann man Tiere sogar schon von der Unterkunft aus beobachten. Wir werden jedoch auch einige Buschwanderungen in der Wildnis des Deltas machen und, falls es der Wasserspiegel erlaubt, einen Mokoro (traditionelles Kanu) Trip wagen. Für unseren Okavango Delta Ausflug packen Sie bitte eine kleine Tasche oder Rucksack (maximal 10 Kg pro Person). Bitte beachten Sie: Haben Sie das Activitäten Package nicht gekauft, bleiben Sie an diesen zwei Tagen an unserer Unterkunft in Maun zurück.

TAG 6 NATA

Wir verlassen das Delta und reisen östlich in die Stadt Nata, nahe der Makgadikgadi-Salzpfannen. Die riesigen schattenspendenen Bäume sind Lebensraum einer Vielzahl exotischer Vögel. Sie können diese in gesonderten Bereichen füttern oder vom Pooldeck aus in einer speziell gestalteten Wasseranlage beobachten.

TAG 7 KHAMA RHINO SANCTUARY- PALAPYE

Wir verlassen Gweta und machen uns auf den Weg nach Palapye, ein kleines Örtchen, an den Ufern des Lotsane Flusses gelegen. Vor unserer Ankunft in Palapye besuchen wir das nahe gelegene Khama Rhino Sanctuary, ein von der lokalen Gemeinde gegründetes Projekt zum Schutz des gefährdeten Nashorns. Wir nehmen an einer Pirschfahrt durch das Reservat teil.

TAG 8 SÜDAFRIKA - JOHANNESBURG

Wir überqueren heute die Grenze nach Südafrika und kommen, nach einer langen, aber landschaftlich schönen Fahrt, in Johannesburg an. Johannesburg wird auch Stadt des Goldes genannt und sollte nicht als Touristische Destination unterschätzt werden - es gibt hier einige interessante Dinge zu entdecken. Ihre Tour endet bei Ankunft in Johannesburg.
Optionale Aktivitäten: Abendessen in lokalem Restaurant.

Tourmap Okavango & Chobe Trail Süd

Okavango & Chobe Trail Süd, 8 Tage

Unterbringung:

Doppel-/Zweibettzimmer

Max. Teilnehmer:

18

Anzahl Crew:

2

Fahrzeug Typ:

Adventure Truck

Dauer:

8 Tage, 7 Nächte

Verpflegung:

F x 7, M x 7, A x 6

Abfahrtsort: 

Victoria Fälle

Ankunftsort:

Johannesburg

NAVJ Okavango & Chobe Trail - Süd 8 Tage - Lodgetour 2016

Preis pro Person: EUR 750

Aktivitätenpackage: EUR 895

Einzelzimmerzuschlag: EUR 90

Tourübersicht Okavango & Chobe Trail Süd

Tourhighlights:

Khama Rhino Sanctuary-Okavango Delta-Chobe Nationalpark-Victoria Fälle-Bungee Springen

bereiste Länder: SWASILAND, BOTSWANA, SIMBABWE

 

Tourverlauf auch in Richtung Norden möglich.

Aktivitätenpaket Okavango & Chobe Trail Süd 2016

Aktivitätenpaket im Reiseverlauf integriert:

  • game drive am Nachmittag
  • Chobe Nationalpark game drive
  • 3 Tage Delta fly in
  • Chobe Nationalpark Bootsfahrt
  • Eintritt in den Victoria Fälle Nationalpark

NAVJ Okavango & Chobe Trail - Süd 8 Tage - Lodgetour 2016

Abkürzungen:

D=deutschsprachig

G=garantierte Tour

Code:

Von/Bis

N(A)VJ1603

02.01.-09.01.2016

N(A)VJ1605

09.01.-16.01.2016

N(A)VJ1609

23.01.-30.01.2016

N(A)VJ1613

02.02.-09.02.2016; G

N(A)VJ1615

13.02.-20.02.2016

N(A)VJ1617

23.02.-01.03.2016

N(A)VJ1621

05.03.-12.03.2016; G

N(A)VJ1625

09.03.-16.03.2016

N(A)VJ1624

15.03.-22.03.2016

N(A)VJ1627

26.03.-02.04.2016; G/D

N(A)VJ1630

05.04.-12.04.2016

N(A)VJ1633

16.04.-23.04.2016; G

N(A)VJ1637

20.04.-27.04.2016; G

N(A)VJ1636

26.04.-03.05.2016; D

N(A)VJ1639

07.05.-14.05.2016

N(A)VJ1642

17.05.-24.05.2016

N(A)VJ16415

28.05.-04.06.2016; G/D

N(A)VJ1649

01.06.-08.06.2016

N(A)VJ1648

07.06.-14.06.2016

N(A)VJ1651

18.06.-25.06.2016; G

N(A)VJ1654

28.06.-05.07.2016; D

N(A)VJ1657

09.07.-16.07.2016; G

N(A)VJ1661

13.07.-20.07.2016; G

N(A)VJ1660

19.07.-26.07.2016

N(A)VJ1663

10.07.-06.08.2016; D

N(A)VJ1666

09.08.-16.08.2016

N(A)VJ1669

20.08.-27.08.2016; G

N(A)VJ1673

24.08.-31.08.2016

N(A)VJ1672

30.08.-06.09.2016; D

N(A)VJ1675

10.09.-17.09.2016; G

N(A)VJ1678

20.09.-27.09.2016

N(A)VJ1681

01.10.-08.10.2016; G/D

N(A)VJ1685

05.10.-12.10.2016; G

N(A)VJ1684

11.10.-18.10.2016

N(A)VJ1687

22.10.-29.10.2016

N(A)VJ1690

01.11.-08.11.2016; G/D

N(A)VJ1693

12.11.-19.11.2016

N(A)VJ1697

16.11.-23.11.2016

N(A)VJ1696

22.11.-29.11.2016; G

N(A)VJ1699

03.12.-10.12.2016; G/D

N(A)VJ1702

13.12.-20.12.2016

N(A)VJ1705

24.12.-31.12.2016; G

N(A)VJ1709

28.12.-04.01.2017; G