Königreich Swaziland & Kruger Nationalpark (Swaziland & Kruger) - Tourhighlights

Diese Afrikarundreise bringt Sie von der Küstenstadt Durban am Indischen Ozean in das UNESCO Weltkulturerbe Greater St. Lucia Wetland Park. Ihre erste Safari auf dieser Tour erleben Sie im Hluhluwe/Imfolozi Game Reserve. Ein weiterer Höhepunkt ist das Könirgreich Swaziland. Sie erleben ausgedehnte Safaris in Südafrikas größtem Wildschutzgebiet, Kruger National Park und machen sich auf die Suche nach Afrikas Big Five: Elefant, Büffel, Nashorn, Leopard und Löwe. Die Panorama Route bringt Sie zu den Sehenswürdigkeiten Südafrikas, dem Blyde River Canyon, God´s Window und den Three Rondavels sowie Bourke´s Luck Potholes. Ihre Tour endet in Johannesburg.

Königreich Swaziland & Kruger Nationalpark (Swaziland & Kruger) - Tourverlauf

TAG 1 SÜDAFRIKA - ISIMANGALISO WETLAND PARK

In nördlicher Richtung an der Küste entlang erreichen wir den Isimangaliso Wetland Park. Nachmittags genießen wir eine Bootsfahrt in der Lagune, was der beste Ort ist, um die wilden Tiere zu beobachten. Zusätzlich kann ein Zulu-Dorf besichtigt werden. Wir verbringen die Nacht hier, inmitten der Natur. Optionale Aktivitäten: Besuch eines traditionellen Zulu-Dorfs.

TAG 2 HLUHLUWE UND IMFOLOZI WILDTIERRESERVAT

Heute beginnen wir unsere grosse Safari mit einer morgendlichen Safari im Hluhluwe / Imfolozi Nationalpark, der für seine Flusspferde bekannt ist. Hluhluwe und Imfolozi bilden zusammen einen der besten Nationalparks von Kwa-Zulu Natal und sind die Heimat fuer die größte Herde von Breitmaulnashörnern in Afrika. Nachmittags überqueren wir die Grenze nach Swaziland.
Optionale Aktivitäten: Mountain Biking, Wandern, Ausritt

TAG 3 SWASILAND - MLILWANE WILDLIFE SANCTUARY

Das Mlilwane Naturreservat ist das aelteste in Swasiland und erstreckt sich ueber 4,560 ha. Da es in der Gegend keine großen Raubtiere gibt, steht eine Vielzahl von Wanderungen zur Erkundung auf eigene Faust zur Verfügung. Wandern ist eine sehr gute Möglichkeit mit Flora und Fauna zu interagieren. Zusätzlich zur schönen Szenerie bieten wir noch einiges an traditioneller Kultur Swasilands.
Optionale Aktivitäten: Mountain Biking, Wandern, Ausritt.

TAG 4/5 KRUGER NATIONALPARK

Wir kehren nach Südafrika zurück und fahren in den Krüger Nationalpark, um dort zwei unvergessliche Tage mit Safaris zu verbringen. Der Krüger Nationalpark ist die Heimat von Afrikas ?Big 5?, sowie unzähliger anderer schöner, sowohl großer als auch kleiner Tiere. Um die Chancen zu vergrößern seltene, nachtaktive Tiere zu sehen, wird eine Nachtsafari mit den "South African National Park Services" sehr empfohlen.
Optionale Aktivitäten: Nachtsafari, Safari -Sonnenaufgangs- Wanderung.

TAG 6 WILDLIFE REHABILITATION CENTER

Mit vielen Erinnerungen an das bekannteste Naturschutzgebiet der Welt verlassen wir den Park. Auf dem Weg zu unserem Camp für die heutige Nacht besuchen wir das "Wildlife Rehabilitation Center". Abends steht eine Tour durch ein Shangaan Dorf und eine Feuertanz-Vorfuehrung auf dem Programm.

TAG 7 JOHANNESBURG

Früh morgens erkunden wir die Gegend um unser Camp mit einem einheimischen Guide. Nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl mit den Tieren hier draussen zu sein. Am letzten Tag unserer Tour genießen wir die Fahrt entlang der Panorama Route und besichtigen den Blyde River Canyon, Bourke?s Luck Potholes und God's Window, bevor wir unser Ziel, Johannesburg, erreichen.
Auch wenn die Tour in Johannesburg endet, verbringt die Gruppe gewöhnlich noch den letzten Abend gemeinsam in einem der exzellenten Restaurants Johannesburgs.
Optionale Aktivitäten: Abendessen.

Kundenkommentare:

25. April 2010 von Ulrike J.:

Hallo Frau Wagner, 

ein kleiner Gruß aus Doves Nest in Joburg... nachher gehts wieder Heim.

Ja, alles verlief wie geplant, es war insgesamt ein eindrucksvoller Urlaub und auch die Nomadtour war spannend. Wir haben viel gesehen, tatsächlich auch alle Big 5, 
und auch drumherum gab es Spannendes zu erfahren.

Doch war es mir zuviel Truck Fahrerei - was für die großen Entfernungen ja auch so sein muss. Von morgens oft bis nachmittags im Truck zu sitzen, nur 1 day ohne Fahrerei - ja...das war bei schönem Wetter doch recht schade.

Nichts desto trotz - beeindruckend und besonders bleibt der Urlaub auf jeden Fall.

Und professionell wird das Ganze auf jeden Fall durchgeführt. 

Danke fuer Ihre Vermittlung, 
einen schönen Sommer wünscht Ihnen

Ulrike J.

Tourmap Swaziland & Kruger

Swaziland & Kruger, 7 Tage

Unterbringung:

2 Personen-Zelt

Max. Teilnehmer:

18

Kleingruppe:

12

Anzahl Crew:

3

Fahrzeug Typ:

Adventure Truck

Dauer:

7 Tage, 6 Nächte

Verpflegung:

F x 6, M x 3, A x 6

Abfahrtsort: 

Durban

Ankunftsort:

Johannesburg

NDJ Swaziland & Kruger 7 Tage Campingtour 2016

Preis pro Person:

EUR 510

Aktivitätenpackage:

EUR 155

Kleingruppe:

Preis pro Person:

EUR 645

Aktivitätenpackage:

EUR 155

Tourübersicht Swaziland & Kruger

Tourhighlights:

Durban-iSimangaliso-Zulu und Swasi Nationen/Swasiland-Mlilwane-Kruger National Park-Panorama Route-Johannesburg

bereiste Länder: SÜDAFRIKA, SWASILAND

 

Tourverlauf auch in Richtung Süden möglich.

Aktivitätenpaket Swaziland & Kruger 2016

Aktivitätenpaket im Reiseverlauf integriert:

  • Hluhluwe game drive
  • St Lucia Bootsfahrt
  • ganztägiger Ausflug 4x4 in den Kruger Nationalpark

NDJ Swaziland & Kruger 7 Tage Campingtour 2016

Abkürzungen:


K=Kleingruppe


G=garantierte Tour


D=deutschsprachig


Code:

Von/Bis:

N(A)DJ1622

03.01.-09.01.2016

N(A)DJ1626

14.01.-20.01.2016; G/ D

N(A)DJ1630

28.01.-03.02.2016; K

N(A)DJ1634

11.02.-17.02.2016; G

N(A)DJ1638

25.02.-02.03.2016

N(A)DJ1642

10.03.-16.03.2016; G/D

N(A)DJ1646

24.03.-30.03.2016

N(A)DJ1650

07.04.-13.04.2016; K/G

N(A)DJ1654

21.04.-27.04.2016

N(A)DJ1658

05.05.-11.05.2016; G/D

N(A)DJ1662

19.05.-25.05.2016

N(A)DJ1666

02.06.-08.06.2016; G

N(A)DJ1670

16.06.-22.06.2016; K

N(A)DJ1674

30.06.-06.07.2016; G/D

N(A)DJ1678

14.07.-20.07.2016

N(A)DJ1682

28.07.-03.08.2016; G

N(A)DJ1686

11.08.-17.08.2016

N(A)DJ1690

25.08.-31.08.2016; K/G/D

N(A)DJ1694

08.09.-14.09.2016

N(A)DJ1698

22.09.-28.09.2016; G

N(A)DJ1702

06.10.-12.10.2016

N(A)DJ1706

20.10.-26.10.2016; G/D

N(A)DJ1710

03.11.-09.11.2016; K

N(A)DJ1714

17.11.-23.11.2016; G

N(A)DJ1718

01.12.-07.12.2016

N(A)DJ1722

15.12.-21.12.2016; G/D

N(A)DJ1726

29.12.-04.01.2017